Britta Renner

Britta Renner ist seit 2007 Inhaberin des Lehrstuhls für Psychologische Diagnostik und Gesundheitspsychologie an der Universität Konstanz. Studium der Psychologie in Berlin und Landau; Promotion an der FU Berlin (2000).

Ein langjähriger Schwerpunkt ihrer Forschung ist die Untersuchung psychologischer Determinanten des Gesundheitsverhaltens mit einem Fokus auf dem Ernährungsverhalten sowie die Entwicklung mobiler Interventionen zur Verhaltensänderung. Zudem leitet sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der EU geförderte Projekte (DEDIPAC; SMARTACT; EATMOTIVE). Im Rahmen des Exzellenz-Clusters EXC 2117 „Collective Behavior“ leitet sie seit 2019 das Forschungsprojekt „Collective Appetite“. Ein weiteres Thema, mit dem sich ihre Forschung beschäftigt ist die subjektive Risikoeinschätzung, Risikokommunikation und Gesundheitsverhalten. Sie leitet zusammen mit Prof. Harald Schupp seit 2016 die DFG-Forschergruppe „Riskdynamics“.

Frau Prof. Renner ist Vizepräsidentin der DGE und stellvertretende Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie im Board of Directors des Exzellenz-Clusters EXC 2117 „Collective Behavior“ und im Advisory Board des BMBF-Ernährungsclusters NutriAct.

SPONSOREN des 63. VDD Bundeskongresses